Menü
Logo

Miteinander leben - voneinander lernen!

Neue Erstklässler*innen an der Buchfeldschule

Wir wünschen allen Erstklässlern einen guten Schulstart an der Buchfeldschule in Bolheim. Unsere diesjährige Einschulungsfeier fand in einem sehr festlichen Rahmen in der alten Turnhalle in Bolheim statt. Anabell und der Mondmann, ein Theaterstück welches von Klasse 2 aufgeführt wurde, sorgte für eine gelungene Einschulungsfeier, sodass die neuen Erstklässler mit Freude zur ersten Schulstunde in die Buchfeldschule einziehen konnten. Vielen Dank an Pfarrer Müller, Frau Limberger und Frau Kresse für den Gottesdienst, an die Eltern der Klasse 2 für die tolle Bewirtung und an alle Mithelfenden, welche für einen schönen ersten Schultag für unsere neue Klasse 1 gesorgt haben.

Die Grundschule Bolheim ist eine Schule mit Tradition, in der oftmals schon die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Wichtigstes Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

Verankert im Schulprogramm sehen wir unsere Stärken darin, dass wir

  • selbstständiges Lernen durch offene Unterrichtsformen fördern
  • ein verlässliches Betreuungsangebot stellen
  • mit den Eltern eine konstruktive Zusammenarbeit pflegen
  • das schulische Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten bereichern
  • die Zusammenarbeit mit den beiden Kindergärten pflegen
  • mit dem im Haus befindlichen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) kooperieren
Nach oben