Menü
Logo

Miteinander, Füreinander, Voneinander

Radaktionstag an der Buchfeld Grundschule in Bolheim

Gutes und sicheres Radfahren will geübt sein.

Mit sehr großem Einsatz und Begeisterung nahmen die Schülerinnen und Schüler an „RadHelden@School“, einem Projekt des Württembergischen Radsportverbandes e.V., teil.

Trotz des nicht besonders schönen Wetters hatten die Schülerinnen und Schüler einen sehr lehrreichen Vormittag. Es wurden an verschiedenen Stationen auf spielerische Art und Weise der sichere Umgang mit dem Fahrrad geschult. Es waren nicht nur Konzentration, sondern auch Geschick gefragt, um die einzelnen Stationen souverän zu meistern. Dabei ging es um Geschwindigkeit, richtiges Bremsen, Kurven fahren und das Auf- und Absteigen. In so einem Parcour werden sowohl psychische als auch physische Elemente geschult.

Wir danken den „RadHelden@School“, dass sie bereit waren, diesen Vormittag mit uns zu verbringen. Ebenso möchte ich mich bei allen helfenden Eltern vor Ort bedanken. Wir freuen uns schon alle auf das nächste Jahr und den nächsten Radaktionstag.

Der Energiedetektiv ist da

(Bericht von Helena Nierichlo, Klasse 4)

Am 16.04.2024 war EDe, der Energiedetektiv in der 4. Klasse der Buchfeldschule. EDe zeigte uns einen kleinen Generator mit einer Kurbel. Er schloss ein kleines Lämpchen an und dan musste schnell gekurbelt werden. Das kleine Lämpchen leuchtete. Wir haben gemessen, wie warm es z.B. am Fenster ist. Bei einer Lampe war es mit 22,4°C am wärmsten und mit 11,9°C an einer ausgeschalteten Heizung am kältesten. Wir haben auch gemessen, wie viel Strom verschiedene Lampen verbrauchen. Die Glühlampe ist mit 61 Watt ein echter Stromfresser. Die LED-Lampe verbraucht nur 7 Watt. Auch verschiedene Geräte wie Föhne, Lampen und kleine Diskokugeln haben wir gemessen. Eine kleine Diskokugel verbraucht mit 1,9 Watt wenig Strom. Ein Föhn kann z.B. 1319 Watt verbrauchen. Wir haben geprüft, ob das Fenster dicht ist. Dazu haben wir ein Blatt Papier in das Fenster geklemmt und dann rausgezogen. Ist es gerissen, heißt das, dass das Fenster dicht ist. Wenn man das Blatt Papier rausziehen kann ohne, dass es reißt, ist das Fenster nicht dicht. Die Klasse 4 hat sich sehr über den Besuch vom Energiedetektiv gefreut und hat viel gelernt.

Auf dem Weg zum Fahrradführerschein

Die 4. Klasse der Buchfeldschule war vom 11.03. bis 15.03.2024 jeden Tag auf dem Verkehrsübungsplatz in Heidenheim und hat für den Fahrradführerschein geübt. Nach erfolgreicher theoretischer Prüfung im Unterricht haben uns die beiden Polizisten Herr Guata und Herr Steinwand im Praxisunterricht alle wichtigen Regeln rund ums Fahrradfahren und den Straßenverkehr beigebracht. Besonders das Linksabbiegen wurde sehr intensiv geübt. Am letzten Tag war es dann soweit: Alle Kinder gaben sich sehr viel Mühe, um die praktische Prüfung zu bestehen. Leider ist dies nicht ganz allen gelungen. Trotzdem haben sich alle Kinder ein großes Lob verdient, weil sie sehr engagiert und konzentriert bei der Sache waren.

Die besten Radfahrer/innen bekamen zum Abschluss noch ein kleines Geschenk der Polizisten. Alle waren sehr stolz auf ihre Führerscheine und können nun selbstständig am Straßenverkehr teilnehmen.

Die Grundschule Bolheim ist eine Schule mit Tradition, in der oftmals schon die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Wichtigstes Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

Verankert im Schulprogramm sehen wir unsere Stärken darin, dass wir

  • selbstständiges Lernen durch offene Unterrichtsformen fördern
  • ein verlässliches Betreuungsangebot stellen
  • mit den Eltern eine konstruktive Zusammenarbeit pflegen
  • das schulische Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten bereichern
  • die Zusammenarbeit mit den beiden Kindergärten pflegen
Nach oben